© Copyright 2019 - kaminfeger-frey.ch
Kaminfeger Frey GmbH Röschenz

Holzfeuerungen

Holz ist nach wie vor ein moderner Brennstoff. Durch die Verteuerung der fossilen Brennstoffe (Oel/Gas) erlebt dieser Brennstoff einen zweiten Frühling. Nebst den traditionellen Verbren- ungsmethoden von Stückholz in Kachelöfen oder Holzzentralheizungen, gibt es heute interes- sante alternativen mit Holzschnitzel oder Pellets. Viele Anlagenbesitzer die mit Holz ihr Haus hei- zen, würden diesen Brennstoff nicht mehr hergeben, weil dieser, so sagt man, eine spezielle At- mosphäre der Wärme schafft. Bei der Verbrennung von Holz entstehen Rückstände wie Asche und Russ. Die Asche lässt sich nach dem Heizen relativ einfach entfernen. Für die Russrückstände braucht es da schon mehr. Mit speziellen Werkzeugen und Staubsaugern mit Hochleistungsfiltern entfernen wir die Verbren- nungsrückstände aus Ihrer Feuerungsanlage. Angefangen beim Kamin, über die Rauchgaszüge, bis zur wichtigen Frischluftzufuhr. Nach der Reinigung Ihrer Anlage ist Ihnen eine optimale Wär- meübertragung wieder gewiss. Zudem verhindern Sie allfällige Russbrände, die bei einer Nicht- reinigung entstehen können. Sie leisten damit einen aktiven Beitrag an die Umwelt!
Was geschieht mit den Rückständen? (Russ und Asche) Wir Entsorgen für Sie nach der Reinigung alle anfallenden Rückstände. Warum entstehen Russbrände? (Kaminbrand) Russbrände können entstehen weil: das Holz zu wenig gelagert wurde (min. 2 Jahre) zu grosse Holzstücke verbrannt wurden zu wenig Verbrennungsluft zugeführt wurde die Anlage schon lange nicht mehr gereinigt wurde sich Glanzruss im Kamin und in der Feuerungsanlage befinde Leisten auch Sie einen Beitrag für saubere Luft. Wir beraten Sie gerne!
Holz ist nach wie vor ein moder- ner Brennstoff. Durch die Ver- teuerung der fossilen Brennstoffe (Oel/Gas) erlebt dieser Brennstoff einen zweiten Frühling. Nebst den traditionellen Verbrennungsme- thoden von Stückholz in Kachel- öfen oder Holzzentralheizungen, gibt es heute interessante alterna- tiven mit Holzschnitzel oder Pel- lets. Viele Anlagenbesitzer die mit Holz ihr Haus heizen, würden die- sen Brennstoff nicht mehr herge- ben, weil dieser, so sagt man, eine spezielle Atmosphäre der Wärme schafft. Bei der Verbrennung von Holz entstehen Rückstände wie Asche und Russ. Die Asche lässt sich nach dem Heizen relativ einfach entfernen. Für die Russrückstände braucht es da schon mehr. Mit speziellen Werkzeugen und Staubsaugern mit Hochleistungs- filtern entfernen wir die Verbrenn- ungsrückstände aus Ihrer Feuer- ungsanlage. Angefangen beim Kamin, über die Rauchgaszüge, bis zur wichtigen Frischluftzufuhr. Nach der Reinigung Ihrer Anlage ist Ihnen eine optimale Wärme- übertragung wieder gewiss. Zu- dem verhindern Sie allfällige Russ- brände, die bei einer Nichtreini- gung entstehen können. Sie leis- ten damit einen aktiven Beitrag an die Umwelt!
Was geschieht mit den Rückständen? (Russ und Asche) Wir Entsorgen für Sie nach der Reinigung alle anfallenden Rück- stände. Warum entstehen Russbrände? (Kaminbrand) Russbrände können entstehen weil: das Holz zu wenig gelagert wurde (min. 2 Jahre) zu grosse Holzstücke verbrannt wurden zu wenig Verbrennungsluft zugeführt wurde die Anlage schon lange nicht mehr gereinigt wurde sich Glanzruss im Kamin und in der Feuerungsanlage befinde Leisten auch Sie einen Beitrag für saubere Luft. Wir beraten Sie gerne!
Kaminfeger Frey GmbH Röschenz

Holzfeuerungen